Eilmeldung

Eilmeldung

Iran stellt EU-Botschafter ein

Sie lesen gerade:

Iran stellt EU-Botschafter ein

Schriftgrösse Aa Aa

Nach scharfer Kritik europäischer Staaten an der Gewalt gegen Demonstranten im Iran will Teheran die EU-Botschafter einbestellen. Das teilte die tschechische EU-Ratspräsidentschaft mit. Auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hatte eine Neuauszählung der Präsidentenwahl gefordert. Dabei war Mahmud Ahmadinedschad unerwartet deutlich im Amt bestätigt worden.

Ein klares Bild der Lage vom Sonntag zu erhalten war kaum möglich. Offenbar setzte die Polizei erneut Tränengas gegen die Demonstranten ein. Die Presse wird weiter massiv behindert. Laut der Organisation Reporter ohne Grenzen erhöhte sich am Wochenende die Zahl der festgenommenen Journalisten auf 33.