Eilmeldung

Eilmeldung

Karel Van Miert stirbt nach Leitersturz

Sie lesen gerade:

Karel Van Miert stirbt nach Leitersturz

Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere EU-Wettbewerbskommissar Karel Van Miert ist nach einem Sturz von einer Leiter in seinem Garten gestorben. Der 67-jährige Belgier war einer der prominentesten Sozialisten Flanderns nach dem Zweiten Weltkrieg und machte als EU-Kommissar aus dem Ressort für Wettbewerbspolitik eins der schlagkräftigsten Ressorts der Kommission.

Unter Jacques Delors begann der Politikwissenschaftler 1989 nach einer innenpolitischen Karriere in Belgien zunächst als Verkehrskommissar. Fünf Jahre blieb er auf dem Posten, danach wechselte er unter Jacques Santer ins Wettbewerbsressort. Dort hatte er insbesondere zwei große Fälle zu bewältigen: Die Rettung der französischen Bank Credit Lyonnais und die Fusion der US-Luftfahrtunternehmen Boeing und McDonnell. Er habe immer die soziale Funktion des Binnenmarkts betont, heißt es im Nachruf aus Brüssel.