Eilmeldung

Eilmeldung

Wirksamerer Kampf gegen Krebs: EU will sich besser vernetzen

Sie lesen gerade:

Wirksamerer Kampf gegen Krebs: EU will sich besser vernetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz aller Bemühungen ist Krebs noch immer die zweithäufigste Todesursache in der EU. Jährlich werden bei mehr als 3 Millionen Europäern Tumoren diagnostiziert. Und zwischen den Mitgliedsstaaten gibt es große Unterschiede bei Vorsorge, Therapie und Sterblichkeitsrate. Zudem wird europaweit Geld durch Doppelarbeit bei der Forschung verschwendet, klagt EU-Gesundheitskommissarin Androulla Vassiliou: “Wir haben Fälle, in denen Mitgliedsstaaten Forschungs – oder Aktionsprogramme durchführen, die keinerlei neue Elemente bringen. Deshalb müssen wir effizienter zusammenarbeiten – und auch die Forschung ausbauen.”

Die Kommission will deshalb im Herbst eine Europäische Partnerschaft starten, um die Forschung besser zu vernetzen, und den Austausch über erfolgreiche Vorsorge- und Therapie-Praktiken unter den Staaten zu fördern. Sie beklagt außerdem, dass immer noch zu wenige Menschen von der Früherkennung Gebrauch machen.