Eilmeldung

Eilmeldung

Designerdrogen im Aufwind

Sie lesen gerade:

Designerdrogen im Aufwind

Schriftgrösse Aa Aa

Während die Nachfrage nach konventionellen Drogen nachlässt, steigt der Konsum von synthetischen Drogen weiter an. Zu diesem Schluss kommt der Weltdrogenbericht 2009, den das Büro der Vereinten Nationen für die Drogen und Verbrechensbekämpfung in Wien und Washington veröffentlicht hat. So ist der Markt der drei Hauptdrogensorten Kokain, Opiaten und Cannabis rückläufig. Und zwar sowohl was den Konsum aber auch den Handel betrifft. Der Cannabisverbrauch ist dennoch sehr hoch, insbesondere in Verbindung mit Joints, stabilisiert sich aber gerade. Und in den wichtigsten europäischen Staaten geht der Verbrauch zurück. Die Kehrseite der Medaille: Die UN-Fahnder gehen davon aus, dass die sinkende Nachfrage unter anderem zu dem Anstieg blutiger Gewalt in Mexiko beigetragen hat, denn insbesondere in Mittelamerika kämpfen Kartelle um einen schrumpfenden Markt.