Eilmeldung

Eilmeldung

Toyoda: Durch die schwere Zeit in die Gewinnzone

Sie lesen gerade:

Toyoda: Durch die schwere Zeit in die Gewinnzone

Schriftgrösse Aa Aa

Die Autoproduktion bei Toyota ist im Mai im Jahresvergleich um 39 Prozent eingebrochen. Die Exporte gingen um 51 Prozent zurück. Die Produktion in Japan wurde um 42 Prozent zurückgefahren, die außerhalb Japans ging um gut 36 Prozent zurück.

Dennoch bemüht sich die Konzernführung in Tokio auf der Jahreshauptversammlung Hoffnung zu verbreiten. Der neue Chef, Gründerenkel Akio Toyoda, sagte, er gehe davon aus, dass die nächsten zwei Jahre für die gesamte Branche sehr hart werden, doch er wolle gemeinsam mit der Belegschaft kämpfen: “Wir wollen uns alle vereinen und zusammenstehen, ob in der Fertigung oder im Verkauf. Gemeinsam werden wir durch diese schwere Zeit kommen und Toyota wieder in die Gewinnzone führen.” Der Branchenprimus hatte im Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr einen Verlust von umgerechnet 3,2 Milliarden Euro verbucht – der erste in mehr als 70 Jahren Firmengeschichte.