Eilmeldung

Eilmeldung

Michael Jackson und seine Skandale

Sie lesen gerade:

Michael Jackson und seine Skandale

Schriftgrösse Aa Aa

Es gab dunkle Seiten im Leben des Michael Jackson. Gerüchte, Skandale, ein sogenanntes “Entstellungssyndrom”, das ihn zu mehreren Schönheitsoperationen zwang. In den 90er-Jahren sorgte er immer weniger mit seiner Musik für Schlagzeilen, sondern mit seinem bizarren Verhalten. Vor allem schwarze Fans warfen Jackson vor, durch dessen ständige Operationen seine Herkunft zu verraten. Seine erste Ehe mit der Tochter von Elvis Presley, Lisa-Marie, hielt lediglich 20 Monate. Zum zweiten Mal heiratete er im Jahr 1996, seine damalige Krankenschwester Debbie Rowe. Auch diese Ehe ging nach drei Jahren in die Brüche, zwei Kinder gingen daraus hervor. Die Mutter des dritten Kindes ist unbekannt. Kinder waren immer ein Thema in “Jackos” Leben. Um die Welt gingen die Bilder von seinem gerade neun Monate alten Sohn, den er mit unsicherem Griff über die Balkonbrüstung eines Zimmers im Berliner Hotel Adlon hielt. Zum absoluten Tiefpunkt kam es 2003, als der Megastar nach ersten Missbrauchsvorwürfen zehn Jahre zuvor wegen angeblicher Verführung eines Minderjährigen angeklagt wurde. Ein junger krebskranker Mann gab an, von Jackson auf dessen Neverland Ranch sexuell missbraucht worden zu sein. Der Sänger wurde freigesprochen, erholt hat er sich nie von dem Schlag. Zuletzt war Jacksons Gesicht mit der verunstalteten Stubsnase zu einer kalkweißen Maske erstarrt, er wog nur noch 50 Kilo.