Eilmeldung

Eilmeldung

Todesumstände weiter unklar

Sie lesen gerade:

Todesumstände weiter unklar

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der ganzen Welt trauern die Fans weiter um ihr Idol Michael Jackson. Der “King of Pop” war am Donnerstag überraschend im Alter von 50 Jahren nach einem Herzstillstand gestorben. Er war einer der größten Popstars aller Zeiten. Die näheren Umstände seines Todes sind weiter unklar. Gewalt als Todesursache schloss die Polizei nach der Autopsie aus. Jetzt ranken sich Spekulationen um die mutmaßliche Tablettensucht des Megastars und eine letzte Morphiumspritze, die er etwa eine halbe Stunde vor seinem letzten Atemzug bekommen haben soll. Jacksons Leichnam wurde vom Gerichtsmedizinischen Institut in Los Angeles an einen geheim gehaltenen Ort gebracht. Die Familie hatte darum gebeten, die Leichenhalle nicht zu nennen. Schlüsselfigur bei den Ermittlungen wird zunehmend Jacksons Privatarzt Conrad Murray, der ihn nach dem Zusammenbruch wiederzubeleben versuchte. Die Polizei beschlagnahmte das Auto des Herzspezialisten, weil sie darin offenbar “Beweismaterial” vermutet. Als Verdächtigen nannte die Polizei den Arzt aber nicht. Jacksons Familie erhob dagegen Vorwürfe gegen den Arzt. Der US-Bürgerrechtler Jesse Jackson, ein enger Freund der Familie, sagte, die Angehörigen seien beunruhigt, weil sich Murray einem Gespräch mit ihnen entziehe.