Eilmeldung

Eilmeldung

Zelaya von Soldaten festgenommen

Sie lesen gerade:

Zelaya von Soldaten festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident von Honduras Manuel Zelaya ist am Sonntagmorgen überraschend von Soldaten festgenommen worden. Das meldeten verschiedene Radiostationen in der Hauptstadt des mittelamerikanischen Landes. Zelaya wird vorgeworfen, die Verfassung verletzt und eine politische Krise ausgelöst zu haben. Er wurde angeblich auf einen Luftwaffenstützpunkt gebracht. Zelaya hatte für diesen Sonntag ein Referendum über die Verlängerung seiner Amtszeit und eine neue Verfassung organisiert. Das Oberste Gericht, der Kongress und die meisten Parteien bezeichneten das Referendum als illegal. Der Konflikt war am Donnerstag eskaliert, als Zelaya den Chef des Generalstabes Romeo Vásquez Velásquez abgesetzt hatte, da dieser sich geweigert hatte, das Projekt des Präsidenten gegen den Willen der übrigen Verfassungsorgane zu unterstützen. Das Parlament und das Oberste Gericht ordneten aber die Wiedereinsetzung des Generals an. Wegen des allgemeinen Widerstandes gegen das Referendum hatte Zelaya der Polizei und offenbar auch den Streitkräften befohlen, Vorbereitungen zur Absicherung der Abstimmung zu treffen. Die Opposition bezeichnet das Vorhaben des Präsidenten als “Fahrkarte in die Diktatur”.