Eilmeldung

Eilmeldung

Urteil gegen Madoff

Sie lesen gerade:

Urteil gegen Madoff

Schriftgrösse Aa Aa

Im größten Betrugsfall der Finanzgeschichte fällt an diesem Montag in New York das Urteil gegen Bernard Madoff. Dem früheren Broker droht lebenslange Haft. Der von seinen Freunden liebevoll Bernie bezeichnete Geschäftsmann hatte nach seiner Festnahme im vergangenen Dezember gestanden, ein betrügerisches Schneeball-System errichtet zu haben. Seinen Kunden versprach er Gewinne von bis zu 50 Milliarden Dollar. Das höchstmögliche Strafmaß beträgt 150 Jahre Haft, die Verteidigung fordert zwölf. Seine Kunden und die früheren Freunde sähen ihn am liebsten im schlimmsten Gefängnis, denn ihr Geld werden sie nie wiedersehen, es ist verloren. Der von Bernie verursachte Schaden liegt bei etwa 13 Milliarden Dollar. Immobilien, Yachten und anderes Vermögen der Familie Madoff im Gesamtwert von 80 Millionen Dollar gehen an die Opfer. Gattin Ruth stimmte einem Vergleich zu und darf zweieinhalb Millionen Dollar behalten. Bernie gelang es, selbst die Börsenpolizei zu täuschen. Der Schwindel flog auf, als Anleger zu Beginn der Finanzkrise im vergangenen Herbst große Summen zurückforderten. Zu den Opfern zählen nicht nur Hollywood-Stars sondern auch Kunden in Europa, darunter die spanische Großbank Santander.