Eilmeldung

Eilmeldung

Eintausend Menschen nach Explosion in Sicherheit gebracht

Sie lesen gerade:

Eintausend Menschen nach Explosion in Sicherheit gebracht

Schriftgrösse Aa Aa

Etwa 1000 Menschen wurden nach dem Unglück in Sicherheit gebracht. Laut italienischen Medienberichten erlitten 36 Menschen schwere Verletzungen, mindestens 15 von ihnen schwebten in Lebensgefahr. Unter den Verletzten sind auch zwei Kinder. Dank des sofortigen Einsatzes der Feuerwehr und des Zivilschutzen konnten noch größere Schäden verhindert werden, sagte der Bürgermeister von Viareggio, Luca Lunardini. Doch auch so habe das Unglück ein tragisches Ausmaß. Der Zivilschutz baute große Zelte auf, in denen die Betroffenen versorgt wurden, die nicht direkt ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Zahl der Opfer des Unglücks wird nach Angaben von Feuerwehr und Präfektur wahrscheinlich noch steigen, den zahlreiche Menschen hätten schwerste Brandwunden erlitten.