Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kroatiens Regierungschef tritt zurück


Kroatien

Kroatiens Regierungschef tritt zurück

Der kroatische Regierungschef Ivo Sanader ist von seinem Amt zurückgetreten. Zur Begründung seines Rücktritts sagte Sanader, er habe seine politische Arbeit getan und wolle jetzt, für sich persönlich einen neuen Anfang machen. Er dementierte Spekulationen, dass er krank sei.

Als seine Nachfolgerin schlug er die bisherige Vizeregierungschefin Jadranka Kosor vor. Den Vorsitz der konservativen Regierungspartei HDZ legte der 56jährige ebenfalls nieder. Sanader hatte die Führung der kroatischen Regierung Ende 2003 übernommen. Während seiner Amtszeit näherte sich Kroatien der Europäischen Union an. Beitrittsverhandlungen sind jedoch zur Zeit blockiert. Sanaders größter außenpolitischer Erfolg war der Beitritt Kroations zur NATO. Während eines Festakts in Brüssel im vergangenen Jahr wurde Kroatien gemeinsam mit Albanien Mitglied des Bündnisses. Während seiner Rücktrittserklärung sagte Sanader, er habe seine wichtigsten politischen Ziele erreicht. Die kroatische Opposition warf ihm jedoch vor, sich angesichts der hohen Staatsverschuldung seiner Verwantwortung zu entziehen und forderte Neuwahlen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ihr Überleben ist ein Wunder