Eilmeldung

Eilmeldung

Rücktritt wegen Beleidigung

Sie lesen gerade:

Rücktritt wegen Beleidigung

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der letzten Parlamentsdebatte vor den Ferien ist es in Portugal zu einem Skandal gekommen. Wirtschaftsminister Manuel Pinho zeigte seinem kommunistischen Parlamentskollegen eine beleidigende Geste. Er machte den “Gehörnten”, was soviel wie “betrogener Ehemann” bedeuted. Die regierenden und unter starker Kritik stehenden Sozialisten von Ministerpräsidenten Jose Socrates reagierten schnell und deutlich. Ministerpräsident Socrates sagte im Plenum: “Die Regierung verlangt eine Entschuldigung. Das war unentschuldbar.”

Dann unterstellte er einen Rücktrittwunsch des unreuigen Sünders und akzeptierte ihn. Zum neuen portugiesischen Wirtschaftsminister wurde der bisherige Finanzminster Fernando Teixeira benannt. Am 27. September finden in Portugal Parlamentswahlen statt.