Eilmeldung

Eilmeldung

Nordkorea feuert weitere Raketen ab

Sie lesen gerade:

Nordkorea feuert weitere Raketen ab

Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea hält gegenüber dem Rest der Welt seinen Konfrontationskurs: Erneut hat das kommunistische Land mehrere Raketen abgefeuert. Die Regierung in Südkorea bestätigt den Abschuss von sechs Raketen. Nach Schätzungen der südkoreanischen Armee hatten sie eine Reichweite von vier- bis fünfhundert Kilometern.

Südkorea und das nahegelegene Japan fühlen sich von den Raketenversuchen besonders bedroht, zumal Nordkorea inzwischen auch zum zweiten Mal eine Kernexplosion herbeigeführt hat. Beide Länder verurteilen die neuen Raketenstarts als Verstoß gegen Resolutionen des UNO-Sicherheitsrats. “Ich mache mir Sorgen”, meint eine junge Südkoreanerin, “falls der Norden einen Krieg vom Zaun brechen will.” – “Den Frieden auf der Halbinsel wird das wohl nicht gefährden”, meint dagegen ein Mann; “Südkorea ist militärisch gerüstet, dazu kommen die Gegenmaßnahmen der Weltgemeinschaft. Bei den Raketenstarts geht es wohl mehr um Nordkoreas Innenpolitik.” Am Donnerstag hatte Nordkorea schon vier Kurzstreckenraketen getestet. Die neuen Starts könnten durchaus auch ein ganz eigener Gruß zum amerikanischen Unabhängigkeitstag sein.