Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Anschlag auf den Philippinen

Sie lesen gerade:

Tote bei Anschlag auf den Philippinen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Bombenanschlag auf den Philippinen sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Offiziellen Angaben zufolge wurden mindestens 45 Personen verletzt. Der Sprengsatz detonierte in Cotabato-City, als ein Militärfahrzeug vor einer Kathedrale vorbeifuhr. Die Stadt liegt im Süden des landes, rund 960 Kilometer von der Hauptstadt Manila entfernt. Die Behörden vermuten die Moro islamische Befreiungsfront hinter dem Attentat. Die Rebellengruppe kämpft seit Jahrzehnten in der Region für mehr Autonomie. Im vergangegen Sommer brach die Regierung in Manila Friedensgespräche mit den Rebellen ab. Bei Anschlägen kamen seither mehr als 800 Menschen ums Leben.