Eilmeldung

Eilmeldung

Das Gesicht Michelangelos

Sie lesen gerade:

Das Gesicht Michelangelos

Schriftgrösse Aa Aa

Die jahrhundertealten Fresken in der vatikanischen “Capella Paolina” in Rom warten mit einer Ueberraschung auf. Bei dem Mann mit dem stechenden Blick soll es sich um Michelangelo handeln. Dem Restaurier Maurizio de Luca zufolge hat sich der grosse Meister in der Freske “ Die Kreuzigung des heiligen Petrus” selbst verewigt. Die Fresken wurden Mitte des 16. Jahrhunderts von Michalangelo gemalt, es war sein letztes Werk, erschaffen im Alter von 75 Jahren.