Eilmeldung

Eilmeldung

Abschied vom "King of Pop"

Sie lesen gerade:

Abschied vom "King of Pop"

Schriftgrösse Aa Aa

Freunde, Familie und Fans haben in einer grossen Gedenkfeier in Los Angeles Abschied von Michael Jackson genommen.

Zu Beginn der Zeremonie begleiteten Jacksons Brüder den mit Blumen bedeckten Sarg in das Staples Center. Jacksons Tod am 25. Juni hatte Millionen von Menschen bewegt. Mehr als 17.000 Fans, Stars und Showgrössen sowie wichtige Wegbegleiter Jacksons erwiesen ihm die letzte Ehre. Darunter waren auch Mariah Carey und Lionel Richie. Berry Gordy, der Gründer der schwarzen Plattenfirma “Motwon”, der als Jacksons musikalischer Ziehvater git, würdigte Jacksons Lebenswerk. “Je länger ich darüber nachdenke glaube ich, der Titel “King of Pop” ist nicht genug. Er war einfach der grösste Entertainer aller Zeiten”, sagte Gordy. Musiker Stevie Wonder, der ein enger Freund Jacksons war, sagte über den “King of Pop”: “Wir brauchen Michael eigentlich hier, aber Gott hat ihn wohl dringender gebraucht.” Millionen Fans auf aller Welt verfolgten die Gedenkfeier, die in hunderten von Ländern live übertragen wurde, am Fernsehen.