Eilmeldung

Eilmeldung

Attacken aus dem Cyberspace

Sie lesen gerade:

Attacken aus dem Cyberspace

Schriftgrösse Aa Aa

USA und Südkorea haben derzeit mit massiven Attacken aus dem Cyberspace zu kämpfen. Die Hackerangriffe betreffen nach Medienangaben unter anderem das Weiße Haus, das Pentagon die NSA und die New Yorker Börse. Sie hätten bereits vor einer Woche begonnen. Dennoch halten Experten die Attacken nicht für gefährlich, sie verlangsamten die Webseiten nur. Das Ungewöhnliche sei aber, dass die Angriffe so erfolgreich waren. Normalerweise würden selbst die gewaltigsten Denial-of-Server-Attacken binnen weniger Stunden abgewehrt. Dieser Angriff habe sich tagelang hingezogen und ein paar wichtige Organisationen wie etwa große Regierungsbehörden betroffen, so Technologie-Reporter Ted Bridis.

In Südkorea kam es zu ähnlichen Übergriffen. Der Geheimdienst des Landes vermutet, dass Nordkorea dahinter steckt. Nordkorea soll nach Angaben eines Experten über eine tausend Mann starke Militäreinheit aus Computerhackern verfügen.