Eilmeldung

Eilmeldung

GM nicht mehr insolvent

Sie lesen gerade:

GM nicht mehr insolvent

Schriftgrösse Aa Aa

Nach nur 40 Tagen ist das Insolvenzverfahren für General Motors abgeschlossen. In einer New Yorker Anwaltskanzlei wurde der Vertrag über den Verkauf der überlebensfähigen Konzernteile an den neue GM-Konzern unterzeichnet. Er wird zu 72,5 Prozent den Regierungen der USA und Kanadas gehören. Den Rest teilen sich Besitzer von GM-Anleihen und der GM-Pensionsfonds.

“Von nun an werden wir uns um Kunden, Autos, Unternehmenskultur bemühen und danach streben, das Geld der Steuerzahler zurückzuzahlen und echte Werte für unsere Eigner zu schaffen”, sagte GM-Chef Fritz Henderson. GM neu wird vier Marken, Chevrolet, Cadillac, Buick und GMC besitzen und 20 % weniger Arbeitnehmer. 16 aufgegebene Fabriken, der Erlös aus dem Verkauf von GM-neu ein Golfplatz verbleiben bei GM alt. GM alt wurde in Motors Liquidation Co. umbenannt. Bis zur vollständigen Abwicklung verbleibt Motors Liquidation Co. in Gläubigerschutz.