Eilmeldung

Eilmeldung

Barack Obama in Ghana

Sie lesen gerade:

Barack Obama in Ghana

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinem Besuch im Vatikan ist US-Präsident Barack Obama in Ghana eingetroffen. Auf dem Rollfeld des Flughafens der Hauptstadt Accra bereiteten die Ghanaer ihm und seiner mitgereisten Familie einen herzlichen Empfang. Die Reise ist der erste Besuch Obamas in Schwarzafrika als US- Präsident.

Während seines Aufenthaltes wird Obama auch seinen ghanaischen Amtskollegen John Atta Mills treffen. Als Grund für den US-Besuch in Ghana nannte das Weiße Haus, dass Ghana als als einer der fortschrittlichsten und demokratischsten Staaten Afrikas gilt. Ebenso dürften auch die Rohstoffe des Landes eine Rolle spielen. Im Mittelpunkt des eintägigen Aufenthaltes steht eine Rede des US-Präsidenten, in der er seine Afrika-Politik erläutern will. Kernsätze der Rede sollen per SMS in andere afrikanische Länder verbreitet werden.