Eilmeldung

Eilmeldung

2 US-Soldaten in Afghanistan getötet

Sie lesen gerade:

2 US-Soldaten in Afghanistan getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Die Großoffensive der amerikanischen und britischen Truppen im Süden Aghanistans läuft weiter – trotz des heftigen Widerstandes der Taliban und trotz der großen Verluste, die beide Armeen dort bisher erlitten haben. Zuletzt starben 2 US-Soldaten bei einem Anschlag. Auf britischer Seite wurden diese Woche 8 Soldaten getötet.

Das britische Verteidigungsministerium gab inzwischen die Identität von sechs von ihnen bekannt. Unter ihnen sind 3 18-jährige. Großbritannien hat in Afghanistan 184 Soldaten verloren, das ist mehr, als auf britischer Seite im Irakkrieg ums Leben kamen. Die Todesmeldungen lassen die Debatte um die Ausrüstung der britischen Truppen wieder aufflammen, nach Ansicht von Kritikern fehlt es vor allem an gepanzerten Fahrzeugen und Hubschraubern. In Afghanistan sind 9 000 britische Soldaten stationiert.