Eilmeldung

Eilmeldung

Blockfreie tagen in Ägypten

Sie lesen gerade:

Blockfreie tagen in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Solidarität und Entwicklung stehen im Mittelpunkt eines zweitägigen Treffens der Bewegung der blockfreien Länder, das im ägyptischen Scharm el Scheich begonnen hat. Delegationen aus mehr als 100 Staaten nehmen daran teil. Die Bewegung war 1955 ins Leben gerufen worden und verstand sich während des Kalten Krieges als Gegengewicht zur NATO und zum Warschauer Pakt. “Weltweit sind 100 Millionen Menschen Opfer von Analphabetismus, Arbeitslosigkeit, Hunger, Armut und Krankheiten, vor allem in unseren Ländern”, so der kubanische Staatschef Raul Castro. Auch Regierungschefs von Pakistan und Indien nehmen an der Konferenz in Scharm el Scheich teil. Mit Spannung werden die Ergebnisse einer Begegnung zwischen den beiden Politikern erwartet. Die ohnehin schwierigen Beziehungen zwischen den beiden Atommächten sind seit dem Terrorangriff in Mumbai im vergangenen Jahr äußerst gespannt.