Eilmeldung

Eilmeldung

Die Waffen schweigen in Nigeria

Sie lesen gerade:

Die Waffen schweigen in Nigeria

Schriftgrösse Aa Aa

In Nigeria haben Rebellen aus dem Nigerdelta einen einseitigen Waffenstillstand angekündigt. Die Befreiungsbewegung für das Nigerdelta (MEND) hat diesen Schritt angekündigt, nachdem die nigerianische Regierung einen ihrer Anführer, Henry Okah, freigelassen hatte.

Die Rebellen haben nach eigenen Angaben einen Anleger für Öltanker und ein Depot nahe der nigerianischen Wirtschaftsmetropole Lagos angegriffen. Die MEND-Rebellen fordern eine Beteiligung der Bevölkerung des Nigerdeltas an den Gewinnen aus der Öl- und Gasförderung. Trotz des Rohstoffreichtums der Region sind die meisten Bewohner der Region bitterarm. Die Anschläge haben die Ölproduktion des westafrikanischen Landes seit 2006 um etwa 20 Prozent gedrosselt und die Wirtschaft Nigerias schwer geschädigt.