Eilmeldung

Eilmeldung

Trauerfeier für ermordete russiche Journalistin

Sie lesen gerade:

Trauerfeier für ermordete russiche Journalistin

Schriftgrösse Aa Aa

Mahnmal für ermordete Journalisten in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny: Hier hat sich am Nachmittag ein Zug von etwa hundert Trauernden zusammen gefunden, um die ermordete Menschenrechtsaktivistin Natalia Estemirowa zu Grabe zu tragen.

Estemirowa war am Mittwoch Vormittag Ortszeit in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny in der Nähe ihrer Wohnung verschleppt worden – am Mittwochnachmittag wurde ihre Leiche bei einer Autobahn im benachbarten Inguschetien aufgefunden. Estemirowa arbeitete in Grosny für die Menschenrechtsorganisation Memorial.

“Sie hatte erst vor kurzem über einen Mord in einem abgelegenen Dorf Tschetscheniens berichtet und Kadirows Truppen dafür verantwortlich gemacht”, so Elsa Vidal von der Organisation Reporter ohne Grenzen.

Der tschetschenische Präsident Ramzan Kadirow hat den Mord als unmenschlich bezeichnet.