Eilmeldung

Eilmeldung

Spanier und Portugiesen eröffnen Zentrum für Nanotechnologie

Sie lesen gerade:

Spanier und Portugiesen eröffnen Zentrum für Nanotechnologie

Schriftgrösse Aa Aa

In Portugal ist ein portugiesisch-spanisches Forschungszentrum für Nanotechnologie eröffnet worden. Den vollen Betrieb aufnehmen soll es aber erst Mitte des nächsten Jahres. Bei der Eröffnung zugegen war auch Spaniens König Juan Carlos. 40 Wissenschaftler sind in dem neuen Zentrum bereits tätig, bis zum nächsten Jahr soll ihre Anzahl auf rund 200 anwachsen. Die Nanotechnologie erarbeitet die Grundlagen für immer kleinere Datenspeicher mit immer größerer Speicherkapazität. “Science fiction war noch nie so nahe”, so einer der Wissenschaftler. “Selbst wenn der Weg dahin zweifelsohne noch sehr weit ist. Doch es steht außer Frage, dass die Science fiction der Motor ist, der uns dahin treibt, scheinbar sehr komplizierte Dinge zu entwickeln.” In den meisten Bereichen der Industrie – darunter in der Chemie-, Pharma- und in der Automobilindustrie, in der Informationstechnik und in der Optik hängt die Wettbewerbsfähigkeit der Produkte heute von der Erschließung der Nanotechnologie ab.