Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag: Jakarta verdächtigt Terroristen

Sie lesen gerade:

Anschlag: Jakarta verdächtigt Terroristen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in Indonesien vermutet, dass der Islamist Noordin Mohammed Top hinter den Bombenanschlägen auf zwei Hotels steht. Er führt eine Splittergruppe der Terrororganisation Jemaah Islamiya an. Aus dem Sicherheitsministerium hieß es, die Taten trügen klar die Handschrift der Gruppe.

In einem der beiden Hotels wollte die Fußballmannschaft von Manchester United einchecken, die ihre Indonesien-Reise inzwischen abgesagt hat. Viele Fans sind enttäuscht. Ein Mann sagt: “Die Indonesier schämen sich. Wir haben auf das Fußballteam von Manchester United gewartet und dann passierte das. Die Regierung kann nicht für Sicherheit sorgen.” Ein anderer Mann fügt hinzu: “Die Täter haben nicht daran gedacht, dass damit alle Indonesier getroffen werden. Ich hoffe, dass der Fall aufgeklärt wird und die Drahtzieher gefasst werden.” Bei dem Doppelanschlag auf das Ritz Carlton und das Marriott kamen gestern neun Menschen ums Leben. Darunter waren die zwei Selbstmordattentäter. Deutsche, Schweizer und Österreicher sollen nicht unter den Toten sein. Von den mehr als 40 Menschen die verletzt wurden, werden die meisten noch im Krankenhaus behandelt. Seit drei Jahren hatte es in Indonesien keinen größeren Terroranschlag mehr gegeben.