Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei: umfassendes Rauchverbot in Kraft

Sie lesen gerade:

Türkei: umfassendes Rauchverbot in Kraft

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei ist um Mitternacht ein umfassendes Rauchverbot in Kraft getreten. Damit ist das Rauchen von Zigaretten, aber auch von Wasserpfeifen und anderen Tabakwaren in Teehäusern, Cafés, Bars, Restaurants und Nachtclubs verboten. Bei Verstößen drohen Geldstrafen von umgerechnet rund 30 Euro für Raucher und mehr als 2500 Euro für Gaststättenbetreiber.

“Wenn es eine Strafe gibt, werden die Leute das Verbot auch befolgen. Als man nicht mehr in Behörden, Büros oder Fabriken rauchen durfte, gab es viele Reaktionen. Ich glaube aber , dass sich die Leute schnell an das neue Verbot gewöhnen und dass es etwas Gutes ist, auch wenn ich selbst immer noch rauche”. Gegen das neue Gesetz haben vorab Teehausbetreiber und die Tabakindustrie protestiert. In der Türkei mit ihren 70 Millionen Einwohnern gibt es mehr als 20 Millionen Raucher. Rauchen am Arbeitsplatz und in Behörden ist bereits seit einem Jahr verboten.