Eilmeldung

Eilmeldung

Baltikumgeschäft zieht SEB tief ins Minus

Sie lesen gerade:

Baltikumgeschäft zieht SEB tief ins Minus

Schriftgrösse Aa Aa

Ihr Baltikumgeschäft ist der schwedischen Großbank Skandinaviska Enskilda Banken, SEB, im zweiten Quartal zum Verhängnis geworden. Sie machte aufgrund hoher Abschreibungen netto einen Verlust von umgerechnet rund 15 Millionen Euro. Damit fiel das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahresquartal um 106 Prozent schlechter aus. Die SEB-Bank ist eine der vier größten Bankengruppen in Schweden und zugleich die zweitgrößte Bank in den baltischen Ländern.