Eilmeldung

Eilmeldung

Honduras. Gespräche gescheitert

Sie lesen gerade:

Honduras. Gespräche gescheitert

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gespräche zur Bewältigung der honduranischen Staatskrise sind erneut gescheitert. Der Präsident Costa Ricas Oscar Arias der als Vermittler fungierte, warnte vor einem Bürgerkrieg in dem mittelamerikanischen Land. Die Delegationen haben nun noch einmal 72 Stunden Zeit, um abermals Arias Sieben-Punkte-Plan zu studieren. Erklärungsversuche der honduranischen Seite Calos Lopez sagte: “Die Vermittlung hat nicht verstanden, dass die Absicht Herrn Jose Manuel Zelaya wieder als Präsident einzusetzen, gegen nationales Recht der Republik verstößt und einen Eingriff in die inneren Angelegenheiten von Honduras darstellt. Das ist inakzeptabel.”

Manuel Zelaya war am 28. Juni auf Anordnung des Obersten Gerichts von Militärs festgenommen und außer Landes gebracht worden. Der Präsident soll die Verfassung verletzt haben, um eine weitere Amtszeit anstreben zu können. Das verbietet die honduranische Verfassung.