Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi-Anwalt droht Presse

Sie lesen gerade:

Berlusconi-Anwalt droht Presse

Schriftgrösse Aa Aa

Silvio Berlusconi wehrt sich. Der Anwalt des italienischen Ministerpräsidenten hat mit rechtlichen Schritten gegen die Presse gedroht. Am Montag waren Tonbandaufnahmen von einem angeblichen Treffen mit einem Callgirl aufgetaucht.

Der Anwalt bestritt die Echtheit der vom Magazin “L’Espresso” in dessen Online-Ausgabe veröffentlichten Mitschnitten. Darin zu hören ist angeblich wie Berlusconi mit dem Callgirl Patrizia D’Addario spricht. Sie hatte er in der Vergangenheit als Lügnerin bezeichnet. Die italienischen Zeitungen stürzten sich in ihren Dienstagsausgaben auf das Thema. Während des Sommerlochs wird offenbar gerne “Pikantes” ausgepackt. Die Italiener bleiben aber gewohnt gelassen. Ein Passant sagt in Rom: “Er kann schlafen, mit wem er will. Es interssiert mich nicht. Ich will nur eine seröse Person, die das Land führt.” Ein anderer Mann sagt: “Ich glaube es ist alles falsch. Er ist ein toller Mann. Er führt die Regierung.” Ein anderer Passant ist kritischer: “In England treten sie schon für weniger als das zurück. Es zeigt, was wir für ein Land wir geworden sind.” Silvio Berlusconi will sein Leben auf jeden Fall ändern. Er spielt angeblich mit dem Gedanken eine Bußwallfahrt zu unternehmen.