Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Chefdiplomat Solana in Afghanistan

Sie lesen gerade:

EU-Chefdiplomat Solana in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Hintergrund weiterer tödlicher Angriffe der Taliban hat EU-Chefdiplomat Javier Solana Afghanistan einen unangekündigten Besuch abgestattet. In der Hauptstadt Kabul hatte er eine Unterredung mit Präsident Hamid Karzai sowie mit drei weiteren Kandidaten bei der Präsidentenwahl im kommenden Monat. Die Sicherheitslage sei schwierig, erklärte Solana. Es sei eine Militäroperation im Gange, über die man noch kein Urteil abgeben könne. Doch wenn die Operation abgeschlossen sei, werde man sagen können, ob sich die Lage generell, und nicht nur im Süden, verbessert habe. Bei neuen Angriffen töteten die Taliban mindestens neun Menschen. In Gardes griffen Selbstmordkommandos mehrere Regierungsgebäude an, bei Dschalalabad den Flughafen. In Gardes wurde unter anderem die Zentrale des Geheimdienstes angegriffen. Drei seiner Mitarbeiter seien getötet worden, hieß es. Unterdessen kam in der südlichen Unruheprovinz Helmand erneut ein britischer Soldat ums Leben. Erst am Vortag war dort ein Brite getötet worden.