Eilmeldung

Eilmeldung

Schweinegrippe breitet sich aus

Sie lesen gerade:

Schweinegrippe breitet sich aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schweinegrippe breitet sich mit so großer Geschwindigkeit aus, dass die Weltgesundheitsbehörde es aufgegeben hat, noch Infektionsstatistiken zu erstellen. Die Europäische Union wird deshalb diejenigen Mitglieds- oder Nachbarländer unterstützen, die noch keinen Impfstoff bestellt haben. Großbritannien ist eines der weltweit am stärksten von der Schweinegrippe betroffenen Länder – bislang starben dort 29 Menschen an dem Virus,in der letzten Woche wurden 55.000 neue Krankheitsfälle gemeldet.

“Wir raten den Leuten heute dasselbe wie zuvor. Aber je mehr Fälle von Ansteckung es gibt, desto mehr Sorgen machen sich die Leute. Alle Organisationen müssen beruhigende und klare Ratschläge geben” so der britische Gesundheitsminister Andy Burnham Im August wird das Land die erste Impfstofflieferung erhalten, hat die Regierung erklärt. Bis Ende des Jahres soll die Hälfte der britischen Bevölkerung geimpft sein. Unterdessen wächst die Sorge, auch bei Risikogruppen wie etwa Schwangeren. Carrie Longton hat den Internetblog mumsnet.com eröffnet: “Wenn man anfängt, der Öffentlichkeit sehr allgemeine, unglaubwürdige Ratschläge zu erteilen, dann denken die Leute, dass man ihnen was verschweigt und kriegen Panik.” Dass sich derzeit Millionen auf Urlaubsreise befinden, erhöht die Ansteckungsgefahr weiter. Die Fluggesellschaften British Airways und Virgin Atlantic haben nun ihr Personal angewiesen, die Passagiere genau auf Krankheitssymptome hin zu beobachten. Wer krank ist, muss am Boden bleiben