Eilmeldung

Eilmeldung

Volvo rutscht noch tiefer in die roten Zahlen

Sie lesen gerade:

Volvo rutscht noch tiefer in die roten Zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo ist noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Die Schweden fuhren im zweiten Quartal einen Verlust von 6,9 umgerechnet 630 Millionen Euro ein. Wie der weltweit zweitgrößte Anbieter von Lastwagen und Bussen in Stockholm mitteilte, gingen die Auftragseingänge im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 51 Prozent zurück. In Europa habe man sogar 59 Prozent verloren.