Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Waldbrände in Spanien

Sie lesen gerade:

Schwere Waldbrände in Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

Gegen die schweren Waldbrände in Spanien sind noch immer hunderte Helfer und Soldaten im Einsatz. Gestern abend kamen vier Feuerwehrleute bei einem Waldbrand nahe Tarragona an der Costa Dorada ums Leben gekommen. Zwei ihrer Kollegen wurden lebensgefährlich verletzt. Wegen des starken Windes seien die Verhältnis im Brandgebiet gefährlich, sagte Verteidigungsministerin Carme Chacon, man habe dort sehr schlechte Sicht. Der Brand war im Naturpark Els Ports bei Tarragona in der Region Katalonien ausgebrochen. Weitere, kleinere Feuer gab es in der Gegend um Cuenca östlich von Madrid. Starker Wind und die große Hitze mit Temperaturen bis 40 Grad behinderten auch dort die Löscharbeiten. Rund 300 Kinder und Pfadfinder mussten aus verschiedenen Ferienlagern in Sicherheit gebracht werden. In diesem Sommer sind nun bereits sieben Menschen bei Waldbränden in Spanien ums Leben gekommen.