Eilmeldung

Eilmeldung

Auftrag für Transportairbus A400M aufrechterhalten

Sie lesen gerade:

Auftrag für Transportairbus A400M aufrechterhalten

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland und sechs seiner NATO-Partner halten an dem Milliarden-Auftrag für den Bau des Militärtransporters A400M fest. Trotz des Ärgers über massive Verzögerungen einigten sich die Verteidigungsminister der beteiligten Staaten bei einem Treffen in Frankreich darauf, von ihrem Kündigungsrecht zunächst keinen Gebrauch zu machen.

Der Transportairbus A400M gilt als eines der ehrgeizigsten Rüstungsprojekte in Europa. Mit 556 Stundenkilometer soll der etwa 45 Meter lange und 15 Meter hohe Flieger deutlich schneller sein als heutige Modelle. Als Superlativ gelten seine vier Triebwerke mit jeweils 10 000 PS. Das Projekt liegt nach jüngsten Angaben der Airbusmutter EADS mindestens drei Jahre hinter dem ursprünglichen Zeitplan und ist noch nicht zum Erstflug abgehoben. Für EADS wäre die Kündigung ein finanzielles Desaster gewesen. Der Konzern hätte Anzahlungen in Höhe von 5,7 Milliarden Euro zurückzahlen müssen.