Eilmeldung

Eilmeldung

Im südlichen Europa wüten weiterhin zum Teil erhebliche Feuer

Sie lesen gerade:

Im südlichen Europa wüten weiterhin zum Teil erhebliche Feuer

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien bekämpfen derzeit allein 500 Helfer und Soldaten die Flammen bei einem Feuer nahe Tarragona. Auch ein Dutzend Löschflugzeuge ist im Einsatz. Insbesondere der starke Wind und die Beschaffenheit der Wälder erschweren die Arbeiten an der nordostspanischen Costa Dorada.

Die meisten Brände gibt es derzeit in Castilla-La Mancha und der Region Castilla y Leon, wo die Einheiten gegen 12 Feuer vorgehen. Aber auch in Aragon, Cataluna, Navarra und La Rioja gibt es weitere Brandherde. Die meisten Feuer sind aus bislang noch ungeklärter Ursache ausgebrochen.

Inzwischen haben die Brände ein achtes Menschenleben gefordert. Nahe Teruel im Osten des Landes starb der Fahrer eines Tankwagens, der Löschwasser transportierte als er mit seinem Fahrzeug einen Abhang hinunterstürtzte.