Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Brand vertreibt Menschen in Südspanien

Sie lesen gerade:

Neuer Brand vertreibt Menschen in Südspanien

Schriftgrösse Aa Aa

In Alméria an der Südostküste Spaniens hat ein neuer Waldbrand hunderte Menschen in die Flucht getrieben – zum zweiten Mal binnen zehn Tagen. Insgesamt 1500 Einwohner und Touristen wurden in Nachbarorten in Sicherheit gebracht. Einige durften am Morgen in ihre Häuser zurück.

Das Feuer brach im Cabrera-Gebirge nahe dem beliebten Badeort Mojácar aus, und zwar zeitgleich an mehreren Stellen. Anwohner vermuteten daher, dass Brandstifter dahinter stecken. Bereits vergangene Woche hatte ein Brand an der gleichen Stelle tausende Hektar Wald vernichtet. Spanien ist am schlimmsten von Waldbränden betroffen, allein in dieser Woche verbrannten mehr als 17.000 Hektar Land. Bislang ließen fünf Feuermänner beim Kampf gegen die Flammen ihr Leben.