Eilmeldung

Eilmeldung

Selbstmordattentat im tschetschenischen Grosny

Sie lesen gerade:

Selbstmordattentat im tschetschenischen Grosny

Schriftgrösse Aa Aa

In der russisch-autonomen Republik Tschetschenien sind durch einen Bombenanschlag auf Polizeikräfte mindestens fünf Menschen getötet worden. Nach Angaben der Behörden sprengte sich ein Selbstmordattentäter vor einem Konzertsaal in der Hauptstadt Grosny neben einer Gruppe von Polizisten in die Luft.

Dabei habe er drei Beamte und einen Passanten mit in den Tod gerissen. In den Kaukasus-Republiken Tschetschenien, Inguschetien und Dagestan haben Anschläge gegen die Staatsmacht als auch Gewaltaktionen gegen Zivilisten zuletzt deutlich zugenommen.

Erst am 15. Juli entführten unbekannte Täter die Menschenrechtlerin Natalja Estemirowa in Grosny und erschossen sie.