Eilmeldung

Eilmeldung

Phase 1 der Panther-Claw Offensive beendet

Sie lesen gerade:

Phase 1 der Panther-Claw Offensive beendet

Schriftgrösse Aa Aa

In Afghanistan ist ein weiterer Schritt in Richtung Wahlen unter eigener Regie getan. Wenige Wochen vor dem Urnengang haben die Briten die erste Phase ihrer Panther-Kralle genannten Offensive gegen die Taliban abgeschlossen. Nun gilt es, die Kontrolle über die südafghanisache Provinz Helmand, eine Hochburg der Taliban, zu behalten.

Bei Fahrzeugkontrollen durchsuchen Soldaten die Wagen nach Waffen, Selbstmordattentätern oder ähnlichem. Damit solle die Gegend für die Einheimischen und die ISAF-Soldaten sicherer werden, so ein britischer Soldat. Allein im Juli kamen bislang 69 ausländische Soldaten bei Anschlägen und Kämpfen ums Leben, darunter 22 Briten. Insgesamt sind 9000 britische Soldaten in Afghanistan stationiert. Gordon Brown sagte heute: “Wir haben das Land für etwa 100 000 Menschen sicher gemacht. Wir haben die Taliban zurück gedrängt und damit begonnen, das Terrornetz, welches sich von Afghanistan und Pakistan bis in die Straßen Großbritanniens erstreckt zu brechen.” Dabei sollen laut Großbritanniens Außenminister David Miliband Gespräche mit gemäßigten Taliban helfen. Denn neben dem Militäreinsatz bedürfe es einer politischen Lösung, so der Minister weiter.