Eilmeldung

Eilmeldung

Geste des Guten Willens

Sie lesen gerade:

Geste des Guten Willens

Schriftgrösse Aa Aa

Im Iran scheint die Führung auf die Opposition zuzugehen. Nachdem am MOrgen 140 inhaftierte Demonstranten frei gelassen worden waren ordnete das geistliche Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei die Schließung eines Gefängnisses im Süden der Hauptstadt Teheran an. Dort sitzen viele der der während der Proteste gegen die umstrittene Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad festgenommene Demonstranten. Einige sollen dort Medienberichten zufolge umgekommen sein. Als Grund der Schließung nannte ein Justizsprecher die fehlenden Standards für die Achtung der Rechte der Gefangenen. Außerdem werde man Vorfälle untersuchen. Ende der Woche werde es einen entsprechenden Bericht geben, er sei zuversichtlich dass viele Insassen dann freikämen. Wer Beschwerde einlegen wolle, müsse dies aber auf amtlichen Wege tun. Nach Angaben der Justiz befinden sich noch etwa 300 Demonstranten in Haft.