Eilmeldung

Eilmeldung

Iran: Gefangene freigelassen

Sie lesen gerade:

Iran: Gefangene freigelassen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Iran sind mehrere Demonstranten aus dem Gefängnis entlassen worden. Revolutionsführer Khameini hatte die Schließung der Haftanstalt in Teheran angeordnet. Dort sitzen viele Menschen ein, die gegen die Wiederwahl von Präsident Ahmadinedschad protestiert hatten und dabei festgenommen wurden. Einige Gefangene – darunter der Sohn eines Politikers – sollen in dem Gefängnis zu Tode gekommen sein.

“140 Gefangene werden heute und morgen freigelassen. Danach werden noch ungefähr 200 Gefangene im Gefängnis sein, und einigen Dokumenten nach zu urteilen waren sie an den jüngsten Unruhen in Teheran beteiligt”. Unterdessen forderte auch der Präsident persönlich, die Demonstranten innerhalb von zehn Tagen freizulassen. Ihre Vernehmungen sollten beschleunigt werden. Der Sinneswandel ist – fünf Wochen nach den Unruhen – auf die massive Kritik der Opposition an den Haftbedingungen zurückzuführen.