Eilmeldung

Eilmeldung

Irak: Barsani im Amt bestätigt

Sie lesen gerade:

Irak: Barsani im Amt bestätigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident der autonomen Kurdenprovinzen im Nordirak, Massud Barsani, ist mit knapp 70 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden. Bei der gleichzeitig abgehaltenen Parlamentswahl kam die Regierungskoalition auf 57 Prozent der Stimmen. Die Opposition ging aber deutlich gestärkt aus dem Urnengang hervor.
 
Insgesamt waren 2,5 Millionen Kurden aus sechs Provinzen aufgerufen, 111 Parlamentarier für die Kurdenregion zu bestimmen.  
 
Vor der Wahl hatte im Irak ein Verfassungsentwurf für Zündstoff gesorgt, den das Kurdenparlament Ende Juni verabschiedet hatte. Er spricht mehrere -bislang außerhalb der Kurdenregion liegende -Gebiete der Autonomieregion zu, darunter die Erdölmetropole Kirkuk. Die irakischen Schiiten, Sunniten und Turkmenen lehnen den Entwurf  vehement ab.