Eilmeldung

Eilmeldung

Börsen rutschen schlechtgelaunt ins Minus

Sie lesen gerade:

Börsen rutschen schlechtgelaunt ins Minus

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen haben die Woche im Minus beendet. Der Dax in Frankfurt gab um 0,3 Prozent nach, der SMI in Zürich um 0,1 Prozent.

Das amerikanische Bruttoinlandsprodukt verhagelte den Börsianern die Laune. Sie trauen den vorläufigen Zahlen aus dem Handelsministerium nicht so recht, denenzufolge die Wirtschaftsleistung um nur ein Prozent zurückgegangen ist. Zu oft schon wurde in der Vergangenheit nachgebessert. Außerdem sind die Ausgaben der amerikanischen Verbraucher weiter massiv am Schrumpfen. Der Eurokurs stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs bei 1,4138 Dollar fest. Das Barrel Brent kostete in London 70,40 Dollar, WTI wurde in New York mit drei Dollar weniger pro Barrel gehandelt.