Eilmeldung

Eilmeldung

Französischer Automarkt stabilisiert sich

Sie lesen gerade:

Französischer Automarkt stabilisiert sich

Schriftgrösse Aa Aa

Der Automarkt in Frankreich stabilisiert sich. Auch hier hat die Abwrackprämie der Industrie erfolgreich unter die Arme gegriffen.

Insgesamt gingen die Autoverkäufe im Juli um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr in die Höhe. Französische Marken schnitten besser ab. Die Franzosen kauften lieber ein Auto aus dem Hause Renault oder Peugeot-Citroen als ein Auto aus einem anderen Land. Die Verkäufe französischer Marken stiegen um 12,4 Prozent, die ausländischer Marken fielen um 5,6 Prozent. Renault verkaufte im Vergleich zum Juli 2008 18,5 Prozent mehr Autos, Citroen 13,8 Prozent und Peugeot 9,3 Prozent. Doch weltweit sieht die Lage auch für die Franzosen nach wie vor düster aus. Bei Peugeot-Citroen war der Umsatz allein in den ersten sechs Monaten 2009 um mehr als ein Fünftel eingebrochen.