Eilmeldung

Eilmeldung

Großer Waldbrand auf Kanareninsel La Palma

Sie lesen gerade:

Großer Waldbrand auf Kanareninsel La Palma

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der Kanareninsel La Palma hat der größte Waldbrand seit vier Jahren große Schäden angerichtet. Das Feuer war am Sonntag noch nicht unter Kontrolle.

Etwa dreißig Wohnhäuser wurden ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand, doch mehr als viertausend Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Viele von ihnen wurden in Kasernen oder Hotels untergebracht. Er könne seine Verzweiflung kaum in Worten ausdrücken, sagt ein Mann. Der Ort Fuencaliente sei völlig verbrannt, sagte ein anderer, nicht sei übriggeblieben. Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero, der gerade seinen Sommerurlaub auf der Kanareninsel Lanzarote angetreten hatte, flog nach La Palma hinüber und sicherte den Betroffenen Hilfe zu: Ein entsprechendes Dekret werde bei der nächsten Kabinettssitzung am 13. August erlassen werden. La Palma ist wegen der üppigen Vegetation als die grüne Insel der Kanaren bekannt. Die Feuersbrunst ist die größte auf der Insel seit den schweren Waldbränden von 2005.