Eilmeldung

Eilmeldung

Milliarden-Minus bei Lloyds Bankengruppe

Sie lesen gerade:

Milliarden-Minus bei Lloyds Bankengruppe

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Bankengruppe Lloyds steckt tief in den roten Zahlen. Im ersten Halbjahr 2009 summierte sich das Minus auf umgerechnet 4,7 Milliarden Euro. Grund war vor allem die Übernahme der Halifax Bank of Scotland. 80 Prozent der faulen Anlagen, die Lloyds abschreiben musste, stammten von dort. Dies teilte die teilverstaatlichte Großbank in London mit.