Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer NATO-Chef in Afghanistan

Sie lesen gerade:

Neuer NATO-Chef in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Afghanistan ist für Anders Fogh Rasmussen ein Schwerpunkt seiner Arbeit: Und nach wenigen Tagen im neuen Job als NATO-Generalsekretär macht er sich selbst ein Bild von der Lage.

Fogh Rasmussen bekräftigt, die NATO müsse ihre Anstrengungen in Afghanistan verstärken, sowohl militärisch als auch auf zivilem Gebiet. Dazu gebe es angesichts der jetzigen Gewalt keine Alternative. Der neue NATO-Chef sprach mit Staatspräsident Hamid Karsai. Weitere Treffen sind unter anderem geplant mit dem Sonderbeauftragten der UNO und dem Kommandeur der NATO-geführten ISAF-Truppe. Fogh Rasmussen rief die Afghanen auch dazu auf, sich an der Präsidentenwahl in zwei Wochen zu beteiligen. Die NATO will die Abstimmung mit zehntausend Soldaten sichern. Trotzdem bleiben wahrscheinlich Hunderte Wahllokale in umkämpften Gebieten geschlossen. Die Taliban-Rebellen drohen mit Konsequenzen für diejenigen, die wählen gehen.