Eilmeldung

Eilmeldung

Manga, Manga: Locarno-Filmfestival eröffnet

Sie lesen gerade:

Manga, Manga: Locarno-Filmfestival eröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Mit bestem Wetter zur Eröffnungsnacht unter freiem Himmel hat am Mittwochabend das 62. Filmfestival von Locarno begonnen. In den nächsten zehn Tagen haben die Zuschauer im Tessin beim “kleinsten der großen Festivals” die Wahl unter 390 Filmen.

18 davon konkurrieren um den Goldenen Leoparden. Für den scheidenden Festival-Direktor Frédéric Maire ist es die Abschiedsvorstellung – und die soll vom Feinsten sein: “Die Idee war, das beste Festival zu machen, dass ich je hervorgebracht habe. Denn es ist das letzte und ich habe keine Möglichkeit, nochmal anzufangen. Wir haben versucht, das ideale Festival daraus zu machen, mit einer großen Vielfalt, natürlich vielen Filmen, aber nicht zu viele, und auch mit ein paar Ausflügen in andere Genres, in die Musik, ins Theater, die in diesem Jahr sehr präsent sind.” Einen weiteren Ausflug macht Locarno, das als Nachwuchsschmiede und Festival des Autorenfilms bekannt ist, dieses Jahr in die Welt der Mangas, der japanischen Comics und Zeichentrickfilme. Wobei einer sogar im Wettbewerb läuft.