Eilmeldung

Eilmeldung

"Kanzler-U-Bahnn" eröffnet

Sie lesen gerade:

"Kanzler-U-Bahnn" eröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

In Berlin ist Deutschlands kürzeste und teuerste U-Bahnlinie eröffnet worden: Die U55, die in der Hauptstadt aber schon als “Kanzler-U-Bahn” bekannt ist. Bürgermeister Klaus Wowereit sprach bei der Einweihung von einer “Strecke der Einheit”, denn ohne den Fall der Mauer und den Umzug der Bundesregierung nach Berlin wäre sie nicht gebaut worden.

Die neue Bahn verbindet die Stationen Hauptbahnhof, Bundestag und Brandburger Tor und legt diese Strecke in drei Minuten zurück. Gekostet hat die Linie 320 Millionen Euro. Bis 2017 soll die U55 vom Brandenburgertor unter dem Boulevard Unter den Linden bis zum Alexanderplatz fahren.