Eilmeldung

Eilmeldung

ETA bekennt sich zu Anschlägen

Sie lesen gerade:

ETA bekennt sich zu Anschlägen

Schriftgrösse Aa Aa

Die ETA hat sich inzwischen auch offiziell zu den Terror-Anschlägen der vergangenen Wochen bekannt.

In einem Bekennerschreiben, veröffentlicht in der baskischen Zeitung “Gara”, übernahm die Terrororganisation die Verantwortung für den Anschlag auf Mallorca vor 10 Tagen, der zwei Todesopfer gefordert hatte. Ebenso bekannte sich die ETA zu dem Attentat auf eine Kaserne der Guardia Civil im nordspanischen Burgos vom 29. Juli. Bei dem Attentat in Burgos war ein Beamter der Guardia Civil ums Leben gekommen, der, so die ETA maßgeblich an polizeilichen Aktionen gegen die Seperatisten-Organisation beteiligt gewesen sein soll. Die Strategie der spanischen Regierung, die ETA mit polizeilichen Mitteln zu besiegen, sei damit endgültig gescheitert,- so die Terrororganisation in ihrem Kommunique weiter. Im baskischen San Sebastian kam es unterdessen zu einer Demonstration der ETA-nahen illegalen Batasuna-Partei,- die Proteste wurden jedoch von der Polizei aufgelöst. Es gab mehrere Festnahmen.