Eilmeldung

Eilmeldung

Nordamerikanischens Gipfeltreffen beginnt

Sie lesen gerade:

Nordamerikanischens Gipfeltreffen beginnt

Schriftgrösse Aa Aa

In der mexikanischen Stadt Guadalajara hat das fünfte Gipfeltreffen der drei nordamerikanischen Staaten begonnen. Mexikos Staatschef Felipe Calderón empfing US-Präsident Barack Obama und Kanadas Premierminister Stephen Harper am Sonntagabend zunächst zu einem feierlichen Abendessen. An diesem Montag beraten die drei Staatsführer vor allem über ein gemeinsames Vorgehen zur Überwindung der Weltwirtschaftskrise. Außerdem dürfte um die Schweinegrippe und die zunehmende Gegnerschaft der USA mit den linken Regierungen Lateinamerikas gehen. Diese Differenzen zeigten sich zuletzt beim Umgang mit der Staatskrise in Honduras, aber auch im Hinblick auf den US-Plan, in Kolumbien sieben Stützpunkte für den Kampf gegen den Drogenschmuggel aus Lateinamerika in Richtung USA zu benutzen. Mehrere hundert Demonstranten versammelten sich vor dem Tagunsort. Sie forderten, dass die USA den im Juni gestürzten honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya unterstützten. Venezuelas Staatschef Hugo Chavez wirft Washington vor, die Rückkehr Zelayas an die Macht zu verschleppen. Mehrere tausend Polizisten und Soldaten sicherten das Gipfeltreffen im 600 Kilometer nordwestlich von der mexikanischen Hauptstadt gelegenen Guadalajara.